Veröffentlichung zusätzlicher fester Jahreskapazitäten am Netzpunkt Exit Ellund

18 Jun 2018

In der kommenden Auktion fester Jahreskapazitäten am 02.07.2018 bietet Gasunie Deutschland Transport Services GmbH (GUD) am Netzpunkt Exit Ellund (H094) zusätzliche feste frei zuordenbare Kapazitäten in Höhe von 1 GW für die Gaswirtschaftsjahre 2019/2020 bis einschließlich 2021/2022 an. Generiert wird diese zusätzliche Kapazität am Netzpunkt Ellund durch das Vorziehen geplanter technischer Maßnahmen sowie temporäre Allokationsmaßnahmen im Netz der GUD. Mit dem Angebot der zusätzlichen Exit-Kapazitäten am Netzpunkt Ellund möchte GUD dem Markt die Möglichkeit bieten, sich auf den von GUD erwarteten erhöhten Bedarf während der Wartungsmaßnahmen im dänischen Offshore-System einzustellen. Vermarktet wird die zusätzliche Kapazität im Rahmen der festen gebündelten Jahresauktionen beginnend mit dem Gaswirtschaftsjahr 2019/2020 bis einschließlich 2021/2022.

Folgende feste frei zuordenbare Kapazitäten werden im Rahmen der Jahresauktion über PRISMA angeboten:

Zeitraum

Netzpunkt

Produkt

Kapazitätshöhe

Auktions-ID

01.10.2019 – 01.10.2020

Ellund Exit (H094)

FZK

2.164.380 kWh/h

20481340

01.10.2020 – 01.10.2021

Ellund Exit (H094)

FZK

2.164.380 kWh/h

20449123

01.10.2021 – 01.10.2022

Ellund Exit (H094)

FZK

2.164.380 kWh/h

20546923

 

Zu beachten ist, dass die Zurverfügungstellung der erhöhten Kapazitäten abhängig vom Auktionsergebnis erfolgt. GUD behält sich vor, in der Jahresauktion nicht gebuchte feste Kapazitäten erneut bedarfsgerecht an andere Netzpunkte im Netz der GUD zu allokieren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner bei Gasunie Deutschland oder senden Sie uns eine E-Mail.