Inbetriebnahme des ersten Strangs der EUGAL

20 Dez 2019

Ab 1. Januar 2020, 06:00 Uhr CET stehen die Einspeisekapazitäten am Netzpunkt Lubmin II im geplanten Umfang zur Verfügung.

Solange über das vorgelagerte Transportsystem keine Erdgasmengen am Netzpunkt Lubmin II bereitgestellt werden können, wird die Nutzung der genannten Einspeisekapazitäten durch die Einspeisung an anderen Netzpunkten (z.B. Greifswald) innerhalb des Marktgebiets GASPOOL mittels eines Mengenabtausches zwischen den betroffenen TSO nach Können und Vermögen ermöglicht.