Änderungen der Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag (entry-exit-System) der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH

07 Nov 2017

Hiermit informieren wir Sie, dass wir unsere derzeit geltenden Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag (entry-exit-System) basierend auf der Änderung der Kooperationsvereinbarung in der Änderungsfassung vom 27.10.2017 anpassen.

Unsere geänderten Geschäftsbedingungen, geltend ab dem 1. Januar 2018, haben wir unter http://www.gasunie.de/main-menu/downloads veröffentlicht.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass gemäß § 41 Ziffer 2 Satz 5 der derzeit geltenden Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag (entry-exit-System) der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH mit Zugang dieser E-Mail die Kündigungsfrist von 30 Werktagen beginnt. Sofern Sie Ihren Vertrag nicht innerhalb dieser Frist unter Berücksichtigung der Vorgaben des § 41 Ziffer 2 Satz 7, 8 der derzeit geltenden Geschäftsbedingungen kündigen, gilt dies als Annahme der geänderten Geschäftsbedingungen geltend ab dem 1. Januar 2018.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.