Rund um unsere Lieferanten und Partner

Rund um unsere Lieferanten und Partner

Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Qualität liegen uns besonders am Herzen und bestimmen nachhaltig unser Handeln. Weite Unternehmensbereiche der Gasunie Deutschland sind bereits SCC**1 , DVGW TSM2, DIN EN ISO 90013 und DIN EN ISO 140014 zertifiziert. Wir streben eine nachhaltig umweltfreundliche und ressourcenschonende Ausrichtung unserer Unternehmensaktivitäten an. Diesen Anspruch haben wir auch an unsere Lieferanten und Dienstleister. Die Bedeutung von Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien wächst auch bei der Lieferantenauswahl und den konkreten Beschaffungsvorgängen weiter. Welche Mindestanforderungen Gasunie Deutschland an Ihre Lieferanten und Partner stellt, finden Sie in dem hier verlinkten Kodex zum geschäftlichen Verhalten. Gasunie Deutschland handelt in der Zusammenarbeit mit Lieferanten und Partnern professionell, sorgfältig und integer.

Unser Leitsatz ist auch unser Ziel für die nächsten Jahre:

Wir arbeiten mit Lieferanten und Partnern zusammen, die unsere Werte unterstützen und auf der Grundlage gleichartiger Sicherheits- und Umweltnormen arbeiten.

Daten und Fakten

1 SCC (Sicherheits-Certifikat-Contraktoren) ist ein Verfahren zur Zertifizierung eines Sicherheits-Managementsystems. Es berücksichtigt Anforderungen der (Arbeits-) Sicherheit und des Gesundheits- und Umweltschutzes.

2 DVGW TSM Kernaufgabe des Technischen Sicherheitsmanagement ist die Unterstützung des eigenverantwortlichen Handelns der Unternehmen und die gleichzeitige Kompetenzstärkung der technischen Selbstverwaltung der öffentlichen Gas- und Wasserversorgung.

3 Din EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) fest, denen eine Organisation zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen sowie alle behördlichen Anforderungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen.

4 Din EN ISO 14001 legt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem fest und ist Teil einer Normenfamilie. Diese Normenfamilie beinhaltet zahlreiche weitere Normen zu verschiedenen Bereichen des Umweltmanagements, unter anderem zu Ökobilanzen, zu Umweltkennzahlen bzw. zur Umweltleistungsbewertung.