Marktgebietsübergreifender L-Gas-Transport wird vereinfacht

Marktgebietsübergreifender L-Gas-Transport wird vereinfacht

Hannover, Essen, 25 März 2014 | Press release

Open Grid Europe GmbH, Essen, und Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover, vereinfachen für ihre Kunden den L-Gas-Transport, indem sie die bisherige Vermarktung an den Ein- und Ausspeisepunkten Drohne, Emsbüren und Nordlohne jeweils zu einer Ein- bzw. Ausspeisezone zusammenfassen. Transporte sind ab dem 7. Mai 2014 möglich. Die gebuchten Kapazitäten werden dabei automatisch von den bisherigen Punkten auf die Zonen überführt. Die Transportentgelte inklusive aller bisherigen Entgeltbestandteile gelten unverändert an den zukünftigen Zonen fort.

Damit ist erstmalig eine Zusammenfassung von Marktgebietsübergangspunkten für den L-Gas-Transport zwischen den Marktgebieten von GASPOOL und NCG geschaffen worden.

Elmar Bresser, Leiter Kunden, Produkte, Kapazitäten bei Open Grid Europe zu dieser Neuerung im L–Gas Geschäft: „Durch die Zusammenlegung von Punkten zu Zonen, wird der L-Gas-Transport zwischen den deutschen Marktgebieten vereinfacht und für den Kunden übersichtlicher.“

Markus Neuhaus, Leiter Sales & Backoffice bei Gasunie Deutschland, führt aus: „In den nächsten Wochen werden Open Grid Europe und Gasunie Deutschland ihre Kunden über die Vorzüge dieser neuen marktgebietsübergreifenden Buchungsmöglichkeit informieren. Trotz der Zonenbildung ist es uns gelungen, die vermarktbaren Kapazitäten ohne Einschränkung weiterhin dem Markt zur Verfügung zu stellen“.

Die neuen Zonen werden bei Open Grid Europe unter der Kennzeichnung „GUD L-Gas“ und bei Gasunie Deutschland unter „OGE L-Gas“ geführt. Mit diesem Schritt setzen die beiden Unternehmen rechtliche und regulatorische Vorgaben um.
 

Mehr Nachrichten
10 März 2017 Ergebnisse der Ausschreibung für den Einkauf von Erdgasmengen für Gasunie Deutschland Transport Services GmbH
03 März 2017 Information zu H207 „GREIFSWALD / VIEROW“
21 Februar 2017 Veröffentlichung der Unterlagen zur Ausschreibung von Erdgasmengen
14 Februar 2017 Ausschreibung für den Einkauf von Erdgasmengen für Gasunie Deutschland Transport Services GmbH
02 Februar 2017 more capacity-Partner veröffentlichen finale Angebotslevel
20 Januar 2017 Einstellung und Neustart des Vergabeverfahrens 2016/S 234-427798 "Tiefbau- und Erdarbeiten, Beschichtungsarbeiten sowie sonstige dazugehörige Tätigkeiten"
17 Januar 2017 More capacity: Vorvertrag bis 27. Januar 2017 abschließen
05 Januar 2017 more capacity: Auktionen für neue Transportkapazitäten starten am 6. März 2017
05 Januar 2017 more capacity-Partner veröffentlichen EGB
28 Dezember 2016 Klarstellung der Berechnung der Renominierungsbeschränkung bei Sekundärvermarktung
28 November 2016 Information über die Entgeltstruktur der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH ab 01.01.2017
15 November 2016 Gasunie Deutschland stellt auf AS4 in der Datenkommunikation um
14 Oktober 2016 UPDATE: Information über die voraussichtliche Entgeltstruktur der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH ab 01.01.2017
30 September 2016 Gasunie Deutschland gibt Wechsel in der Geschäftsführung bekannt
10 August 2016 Gasunie Deutschland bietet ab September zusätzliche feste Exit-Kapazität in Ellund an
05 August 2016 „more capacity“: Konsultation zum Vermarktungsverfahren startet
03 August 2016 Untersuchungen des Baugrunds in Brackel starten: Ergebnisse fließen in das Genehmigungsverfahren ein
28 Juli 2016 Änderung der Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag (entry-exit-System) der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH
01 Juli 2016 Formular zur Erhebung der Marktraumumstellungskosten für das Jahr 2017 steht bereit
30 Juni 2016 Start des neuen Produktes „Sondernominierungsverfahren“ am Netzpunkt ELLUND und Anpassung der ergänzenden Geschäftsbedingungen