Erdgastransportleitung Fockbek – Ellund: Winterpause sorgt für Sicherheit auf der Trasse

Erdgastransportleitung Fockbek – Ellund: Winterpause sorgt für Sicherheit auf der Trasse

Hannover, 23 Januar 2015 | Press release

Die aktuell angespannten Witterungsverhältnisse in Schleswig-Holstein mit starken Unwettern, die in den letzten Wochen zu Sturmschäden und Hochwasser geführt haben, bestätigen Gasunie in ihrer Entscheidung, für das Bauprojekt Erdgaspipeline Fockbek-Ellund eine Winterpause bis zum März anzuordnen.

„Wir haben uns dazu mit Rücksicht auf die von uns für die Verlegung der Pipeline in Anspruch genommenen Flächen entschieden“, erläutert Gasunie-Projektmanager Egbert Renkema. Eine Winterbaustelle sei bei der Verlegung von Pipelines zwar grundsätzlich möglich, bedeute aber bei widrigen Witterungsverhältnissen stets auch ein erhöhtes Risiko für witterungsbedingte Baustopps und insbesondere die Sicherheit der beteiligten Bauarbeiter, so Renkema weiter. Eine Wiederaufnahme der Arbeiten ist in Abhängigkeit der Witterungsbedingungen voraussichtlich im März vorgesehen.
Bereits Ende letzten Jahres war die Entscheidung für die Pause über die Wintermonate gefallen. Die Mitarbeiter haben das Baubüro in Schuby sowie die Trasse verlassen, alle Flächen mit den hier befindlichen Maschinen sowie das Material wurden in einen sicheren winterfesten Zustand gebracht. Während der Winterpause wird die Baustelle weiterhin beaufsichtigt, unter anderem durch regelmäßige Kontrollfahrten.

Bislang wurde rund die Hälfte der insgesamt 65 Kilometer langen Pipeline zwischen Fockbek und Ellund, die eine wichtige Verbindung zwischen dem deutschen und skandinavischen Energiemarkt darstellt, verlegt. Bereits etwa 20 km Arbeitsstreifentrasse konnten daher in vollständig rekultiviertem Zustand an die Landwirte zur weiteren Bewirtschaftung zurückgegeben werden. Insofern geht Gasunie derzeit von einer Fertigstellung der Pipeline gegen Ende des 2. Quartals 2015 aus. Je nach vorherrschender Witterung könnte der Abschluss der Rekultivierungsarbeiten aber noch einige Wochen darüber hinaus in Anspruch nehmen. Gasunie ist hinsichtlich der Termine in enger Abstimmung mit Eigentümern und Pächtern.

Gasunie weist ferner darauf hin, dass die Verzögerungen, die im Projekt aufgrund der Grundwassersituation entstanden sind, keine Konsequenzen für die sichere Erdgasversorgung von Schleswig-Holstein und Dänemark in diesem Winter zur Folge haben. Die Pipeline zwischen Fockbek und Ellund verläuft parallel zu der in Betrieb befindlichen DEUDAN-Pipeline. Mit dieser Pipeline kann der aktuelle Bedarf derzeit noch zuverlässig abgedeckt werden.

Mehr Nachrichten
27 Juli 2017 Bedarfsabfrage für neue Transportkapazitäten nach europäischen Vorgaben beendet: Fernleitungsnetzbetreiber veröffentlichen Marktnachfrageberichte
14 Juli 2017 Gasunie Deutschland veröffentlicht voraussichtlichen einheitlichen Entry-Tarif für Marktgebiet GASPOOL ab 01.01.2018
05 Juli 2017 Gasunie Deutschland veröffentlicht Formular zur Erhebung der Marktraumumstellungskosten für das Jahr 2018
05 Juli 2017 Gasunie Deutschland veröffentlicht Formular zur Meldung der Biogas-Kosten
23 Juni 2017 Gasunie: Gasinfrastruktur in Niedersachsen bietet optimale Chancen für erfolgreiche Umsetzung der Energiewende
31 Mai 2017 Interne Bestellung für das Jahr 2018: Start des Bestellprozesses
10 März 2017 Ergebnisse der Ausschreibung für den Einkauf von Erdgasmengen für Gasunie Deutschland Transport Services GmbH
03 März 2017 Information zu H207 „GREIFSWALD / VIEROW“
21 Februar 2017 Veröffentlichung der Unterlagen zur Ausschreibung von Erdgasmengen
14 Februar 2017 Ausschreibung für den Einkauf von Erdgasmengen für Gasunie Deutschland Transport Services GmbH
02 Februar 2017 more capacity-Partner veröffentlichen finale Angebotslevel
20 Januar 2017 Einstellung und Neustart des Vergabeverfahrens 2016/S 234-427798 "Tiefbau- und Erdarbeiten, Beschichtungsarbeiten sowie sonstige dazugehörige Tätigkeiten"
17 Januar 2017 More capacity: Vorvertrag bis 27. Januar 2017 abschließen
05 Januar 2017 more capacity: Auktionen für neue Transportkapazitäten starten am 6. März 2017
05 Januar 2017 more capacity-Partner veröffentlichen EGB
28 Dezember 2016 Klarstellung der Berechnung der Renominierungsbeschränkung bei Sekundärvermarktung
28 November 2016 Information über die Entgeltstruktur der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH ab 01.01.2017
15 November 2016 Gasunie Deutschland stellt auf AS4 in der Datenkommunikation um
14 Oktober 2016 UPDATE: Information über die voraussichtliche Entgeltstruktur der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH ab 01.01.2017
30 September 2016 Gasunie Deutschland gibt Wechsel in der Geschäftsführung bekannt