Elbedüker Hetlingen: Start der Bohrarbeiten

Elbedüker Hetlingen: Start der Bohrarbeiten

13 August 2014

Grünes Licht aus Kiel: Das Amt für Planfeststellung Energie (AfPE) hat mit Datum vom 7. August 2014 einen Planänderungsbeschluss für das Projekt Ersatzneubau Elbedüker erlassen.

Damit liegt jetzt die Genehmigung für den 24-Stunden-Bohrbetrieb an der Dükerbaustelle in der Nähe der Hetlinger Schanze vor. Ab morgen bohrt sich die Tunnelvortriebsmaschine HELENE durch den Grund der Elbe in Richtung Lühesand.

„Wir sind froh, dass es jetzt los geht – auf diesen Moment haben wir uns bestens vorbereitet“, erklärt Peter Arends, Projektmanager von Gasunie, der auch die konstruktive Zusammenarbeit mit der Genehmigungsbehörde in den letzten Wochen betont. Damit möglichst geringe Auswirkungen des Bohrbetriebs auf Mensch und Natur in der Umgebung der Baustelle auftreten, hat Gasunie umfangreiche Nebenbestimmungen umgesetzt sowie Beleuchtungstests im Vorfeld durchgeführt.

Die Planung sieht vor, dass der Bohrer rund 120 Tage im Einsatz sein wird. Und zwar non-stop im Zwei-Schicht-Betrieb. Pro Schicht arbeiten acht Mitarbeiter an der Maschine. „Damit werden wir Ende des Jahres fertig sein“, so Arends weiter. Aus Erfahrung weist er allerdings auf einen Punkt hin: Trotz gründlicher Analysen und Voruntersuchungen des Bodens wisse man nicht, ob sich nicht noch Hindernisse wie Findlinge HELENE in den Weg stellen. „Aber auch dann haben unsere Vortriebsexperten eine Lösung parat“, ist sich Arends sicher.

Mittlerweile sind rund drei Viertel der Pipelinerohre an der Baustelle angekommen, Betonrohre werden kontinuierlich vom Tonnenhafen Wedel über den Deichverteidigungsweg in Richtung Hetlinger Schanze transportiert.

In der nächsten Woche wird Gasunie im Rahmen einer regulären Baubesprechung die Vertreter der Gemeinde Hetlingen über den aktuellen Stand der Arbeiten informieren.
 

Mehr Nachrichten
28 November 2016 Information über die Entgeltstruktur der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH ab 01.01.2017
15 November 2016 Gasunie Deutschland stellt auf AS4 in der Datenkommunikation um
14 Oktober 2016 UPDATE: Information über die voraussichtliche Entgeltstruktur der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH ab 01.01.2017
30 September 2016 Gasunie Deutschland gibt Wechsel in der Geschäftsführung bekannt
10 August 2016 Gasunie Deutschland bietet ab September zusätzliche feste Exit-Kapazität in Ellund an
05 August 2016 „more capacity“: Konsultation zum Vermarktungsverfahren startet
03 August 2016 Untersuchungen des Baugrunds in Brackel starten: Ergebnisse fließen in das Genehmigungsverfahren ein
28 Juli 2016 Änderung der Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag (entry-exit-System) der Gasunie Deutschland Transport Services GmbH
01 Juli 2016 Formular zur Erhebung der Marktraumumstellungskosten für das Jahr 2017 steht bereit
30 Juni 2016 Start des neuen Produktes „Sondernominierungsverfahren“ am Netzpunkt ELLUND und Anpassung der ergänzenden Geschäftsbedingungen
22 Juni 2016 Erdgasverdichterstation zur Erweiterung der Nordeuropäischen Erdgasleitung (NEL) – Antragskonferenz durchgeführt
07 April 2016 Veröffentlichung Feedback zur Konsultation „Special Nomination Arrangement“
21 März 2016 Ergebnisse der Ausschreibung für den Einkauf von Erdgasmengen für Gasunie Deutschland Transport Services GmbH
17 März 2016 Konsultation "Special Nomination Arrangement"
10 März 2016 Update: Einladung zum Shippersforum am 15. März 2016
02 März 2016 Veröffentlichung der Unterlagen zur Ausschreibung von Erdgasmengen
29 Februar 2016 BIL geht online
25 Februar 2016 Einladung zum Shippersforum am 15. März 2016
24 Februar 2016 Ausschreibung für den Einkauf von Erdgasmengen für Gasunie Deutschland Transport Services GmbH
10 Februar 2016 „more capacity“: Vermarktung von Kapazitäten in Jahresauktionen