Virtueller Handelspunkt

Virtueller Handelspunkt

GASPOOL Hub

In jedem Marktgebiet gibt es einen virtuellen Handelspunkt (VP). Am VP können Gasmengen nach der Einspeisung und vor der Ausspeisung innerhalb eines Marktgebietes gehandelt werden. Der Virtuelle Handelspunkt ermöglicht den Kauf oder Verkauf von Gasmengen ohne Kapazitätsbuchung sowie die Übertragung von Gasmengen zwischen Bilanzkreisen. Er ist keinem physischen Ein- oder Ausspeisepunkt zugeordnet.

GASPOOL veröffentlicht unter anderem die monatlichen Handelsmengen am GASPOOL Hub sowie die kumulativen Jahresmengen.

VP im Lieferantenwechsel

Der VP dient auch der Umsetzung des Lieferantenwechsels ohne zusätzliche Kapazitätsprüfung. Alle Ausspeisepunkte eines Marktgebietes können vom VP aus erreicht werden. Der Übergang von Kapazitäten bei einem Lieferantenwechsel umfasst alle Kapazitäten vom Endkunden bis hin zum VP des Marktgebietes.

Ansprechpartner
Unsere Fachleute für den Transport von Erdgas helfen Ihnen gern.