Primärkapazitätsplattform PRISMA

Primärkapazitätsplattform PRISMA

Service für den Gastransport

Seit dem Herbst 2011 vermarkten alle deutschen Fernleitungsnetzbetreiber und seit Anfang 2013 ein Großteil der Europäischen Fernleitungsnetzbetreiber ihre Kapazitäten über eine gemeinsame Online-Plattform. Für Transportkunden bedeutet dies, dass sie ihren Gastransport wesentlich einfacher, komfortabler und flexibler über eine einzige Plattform organisieren können. Die Vermarktung von festen Kapazitäten an Grenz- und Marktgebietsübergangspunkten erfolgt ausschließlich über Auktionen. Ab dem 1. November 2015 gilt das ebenfalls für unterbrechbare Kapazitäten an den Grenz- und Marktgebietsübergangspunkten. Die verbleibenden Kapazitäten, so. z.B. für direkt angeschlossene Letztverbraucher oder Speicherpunkte erfolgt nach FCFS (first-come – first-served) ebenfalls über diese Plattform.

Die Plattform wird durch die PRISMA European Capacity Platform GmbH betrieben, Anteilseigner des Unternehmens sind wichtige europäische Fernleitungsnetzbetreiber.
PRISMA primary stärkt den Wettbewerb und macht den Transport von Erdgas einfacher.
 

Hier gelangen Sie zur Primärkapazitätsplattform PRISMA.