Nominierung

Nominierung

Die operative Abwicklung eines Gastransportes erfolgt soweit kein Nominierungsersatzverfahren vereinbart wurde oder GABi Gas etwas anderes vorsieht, grundsätzlich auf Basis von Nominierungen durch den Bilanzkreisverantwortlichen für die in einen Bilanzkreis eingebrachten Einspeisepunkte bzw. den virtuellen Handelspunkt. Nominierungen von Ausspeisemengen sind nur in einigen Fällen, z.B. wenn ein Ausspeisepunkt zu einem Speicher, zur Überspeisung in ein anderes Marktgebiet, zur Überspeisung in einen angrenzenden Staat oder der virtuelle Handelspunkt vertraglich vereinbart wurden, notwendig. An Ausspeisepunkten zu leistungsgemessenen Letztverbrauchern ist der Bilanzkreisverantwortliche nur dann zur Nominierung der an diesem Ausspeisepunkt auszuspeisenden Gasmengen verpflichtet, wenn dies für den sicheren und zuverlässigen Betrieb des Netzes, z.B. aufgrund des Abnahmeverhaltens des Letztverbrauchers, erforderlich ist.

Nominierungen des Bilanzkreisverantwortlichen haben grundsätzlich gegenüber dem Ein- bzw. Ausspeisenetzbetreiber zu erfolgen, sofern dieser nicht einen Dritten mit dem Empfang und der Verarbeitung der Nominierungen beauftragt hat. Für die Ein- und Ausspeisepunkte des Gasunie Transportnetzes bzw. der Transportnetze des Marktgebietspartners (jordgasTransport GmbH) sind die Nominierungen gegenüber Gasunie entsprechend den Bestimmungen der Geschäftsbedingungen der Gasunie abzugeben.

Entsprechend der Geschäftsbedingungen der Gasunie gilt an Marktgebietsübergangspunkten und Grenzübergangspunkten seit Einführung der KARLA-Gas eine Renominierungsbeschränkung für diejenigen Transportkunden, die mehr als 10% der ausgewiesenen technischen Jahreskapazität am Buchungspunkt fest gebucht haben. An Grenzübergangspunkten gilt darüber hinaus, dass diese Renominierungsbeschränkung derzeit lediglich auf der deutschen Seite Anwendung findet, aufgrund der Matchingprozesse sich aber die Nominierungen auf beiden Seiten des Grenzübergangspunktes auf den endgültigen Wert auswirken können. Nähere Angaben zum Umgang sowie zur Abwicklung der Renominierungsbeschränkung und des zugehörigen Matchings finden Sie in in den Geschäftsbedingungen der Gasunie im Abschnitt A: Allgemeine Geschäftsbedingungen (GBT Netzzugang) bzw. im Operating Manual für Nominierungs- und Matchingprozesse.
 

Ansprechpartner
Unsere Fachleute für den Transport von Erdgas helfen Ihnen gern.