Einspeisung von Biomethan, SNG und Wasserstoff

Einspeisung von Biomethan, SNG und Wasserstoff

Gasunie engagiert sich für eine sichere und umweltfreundliche Energieversorgung, die dem Gedanken der Nachhaltigkeit verpflichtet ist. Denn wir glauben an eine nachhaltige Zukunft mit einem ausgewogenen Energiemix, in dem Erdgas, das aus vielen Quellen stammt, auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen wird. Deshalb ermöglicht das Unternehmen interessierten Partnern die Einspeisung von spezifikationsgerecht aufbereitetem Biomethan, Synthetic Natural Gas (SNG) und Wasserstoff aus Power-to-Gas Anlagen  in das Gasunie-Gastransportnetz.

Um Biomethan in das Transportleitungssystem einspeisen zu können, senden Sie uns bitte das ausgefüllte „Netzanschlussbegehren – Biomethan“, zu dem Sie über folgenden Link gelangen.

Netzanschlussbegehren

Die technischen Grundlagen für die Einspeisung von spezifikationsgerecht aufbereitetem Biomethan in unser Gastransportnetz finden Sie in folgendem Dokument.

Technische Mindestanforderungen

Sollten Sie am Anschluss einer Power-to-Gas Anlage und der Einspeisung von SNG oder Wasserstoff in das Netz der Gasunie interessiert sein, nehmen Sie bitte mit einer kurzen Beschreibung des Projektes Kontakt auf.

Ansprechpartner
Unsere Fachleute für den Transport von Erdgas helfen Ihnen gern.